Menü

Im Kampf gegen deine Bluterkrankung
bist du nicht allein

Page 1

Fragebogen: Knochenmarkpunktion bei Blutkrebserkrankungen

Bitte beantworten Sie unbedingt unseren Fragebogen zum Thema „Knochenmarkpunktionen (KMPs) bei Blutkrebserkrankungen“. Das Ausfüllen dauert keine fünf Minuten. Sie müssen keine persönlichen Daten angeben.

Kochenmarkpuntionen und -biopsien sind für Diagnose, Krankheitsverlauf und Therapieentscheidungen das wichtigste Untersuchungsverfahren für Ihre Erkrankung.

Wir möchten erheben, welche Erfahrungen Patienten mit KMPs machen und gemacht haben. Dabei geht es besonders um die Schmerzerfahrung und um schmerzlindernde Möglichkeiten. Wir möchten uns am Ende dafür einsetzen, dass kein Patient Schmerzen haben muss, die man durch eine Sedierung vermeiden könnte.

Danke!

Fragebogen Knochenmarkpunktion

 

 

 

Alternative Text

Blogger (einmalig) 0 Kommentare

28. April 2014 – die Spende (Fortsetzung)

Es war der 28. April. Ich war so verdammt aufgeregt, hatte aber auch so verdammt viel Angst vor dem was folgen könnte. Ich bin Vater von zwei Kindern und hatte wirklich Bedenken, ob und wie ich das alles überstehen würde. Meine Frau, eine gelernte Intensivkrankenschwester, sprach vorher etliche Male mit mir über die Spende und riet mir anschießend meinem Herzen zu folgen. Und das, lieber Empfänger, hat Dir wohl letztendlich das Leben gerettet. Ohne die Gespräche mit meiner Frau hätte ich mich vielleicht nicht für eine Spende entschieden. Ohne ihr Verständnis und ohne ihre passenden Worte hätte ich mich vielleicht doch dagegen entschieden. Es mag nicht plausibel klingen, aber ich (und ich kann da nur von mir reden), hatte Angst das ich meine Kinder nicht aufwachsen sehen kann. Ich hatte Angst, das mir etwas passiert. Und diese Angst hat sie mir zwar nicht genommen, aber geholfen damit umzugehen und Dir vielleicht ein neues Leben zu ermöglichen.

Weiterlesen

Alternative Text

Blogger (einmalig) 0 Kommentare

Unvergesslich für mich, der 28. April 2014

Es freut mich als Admin des Blogs immer wieder zu lesen, dass es so tolle hilfsbereite Menschen gibt, die Knochenmark oder Stammzellen für Kranke spenden. Dieser Bericht eines 36jährigen Knochenmarkspenders hat mich wieder besonders beeindruckt:

28. April 2014. Dieses Datum werde ich sicherlich mein gesamtes Leben lang nicht vergessen. Das war der Tag an dem ich in der Heinrich-Heine Universität auf dem Operationstisch lag und mir ein paar Löcher in die Hüfte habe bohren lassen um vielleicht einem anderen Menschen das Leben zu retten. Und bevor dies hier nun ein ewig langer Text wird, möchte ich Dir, lieber Empfänger, nochmals von Herzen alles Gute und viel Glück wünschen.

Weiterlesen

Alternative Text

Anita Waldmann 2 Kommentare

Sind Bluttransfusionen immer gleich notwendig?

Als Selbsthilfegruppen-Leiterin und Patienten-Vertreterin erlebe ich immer wieder, dass Patienten ihre Laborwerte sehr genau beobachten und teilweise auch falsch interpretieren.

Natürlich sind die Blutwerte ein wichtiger Faktor im Krankheitsbild von Leukämie- und Lymphom-Patienten, trotzdem sollten sich Patienten nicht verunsichern lassen und die Bedeutung der Blutwerte mit dem Arzt abklären. Weiterlesen