Alternative Text

ehemalige Blogger

Das Leben danach

Ich schreibe bewusst „das Leben danach“, denn ein Leben wie vor der Krankheit gibt es nicht mehr, sowohl für mich als auch für meine Familie.

Durch die starke Behandlung und meinem Kampf gegen die Leukämie ist mein Körper nicht mehr der, der er einmal war. In meiner Leistungsfähigkeit bin ich zu 50 % eingeschränkt, in meiner Möglichkeit das Essen zu essen, zu verdauen, zu vertragen und und und…..
Mir werden einfach immer wieder Grenzen aufgezeigt….das nervt und macht mich wütend, manchmal sogar depressiv.
ABER und das sage ich mir in diesen Momenten immer wieder:

ICH LEBE !!!

Auch mit den Einschränkungen ist mein neues Leben lebenswert und ich versuche das viele Schöne im Leben mehr zu genießen.

 

 

Durch die verminderte Leistungsfähigkeit bin ich nunmehr seit der Krankheit, also schon seit mehr als 13 Jahren, frühzeitig berentet. Ich gehe nur noch einem kleinen Minijob mit 10 Stunden wöchentlich nach. Für meine viele freie Zeit habe ich mir vor ein paar Jahren neue Hobbys gesucht und bin beim Malen geblieben. Es macht mir sehr viel Freude und auch hier erfahre ich dann Bestätigung und den Kontakt zu den Menschen, der mir durch den Beruf sonst fehlt.

Außerdem habe ich eine süße kleine Enkelin mit der ich ganz viel Zeit nutzen kann und so hat auch das veränderte neue Leben wieder einen Sinn.

Schreibe einen Kommentar