Alternative Text

Bergit Kuhle

Besseres Medkament gegen Eisenüberladung bei häufigen Bluttransfusionen

 

gute-besserung

 

Ausnahmsweise eine Medikamenten-„Werbung“. Eine gerechtfertigte!

Denn das Medikament EXJADE, das zur Behandlung gegen Eisenüberladung bei häufigen Bluttransfusionen eingesetzt wird, muss man jetzt nicht mehr mühsam auflösen und dann als nach Kreide schmeckende Emulsion trinken. Ziemlicher Aufwand z.B: auf Reisen…SONDERN es gibt EXJADE jetzt als ganz normale Filmtablette, die mit einem Schluck Wasser eingenommen werden kann.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Tablette keine Lactose mehr enthält. Der Lactosegehalt hatte in der Gesamtzusammensetzung des Medikaments dazu geführt, dass viele Patienten mit Magen- und Darmunverträglichkeit reagiert hatten.

Die Dosierung des veränderten EXJADES ist etwas anders, das muss der Arzt bei der Verschreibung berücksichtigen.

ALSO:

EXJADE® ab sofort als Filmtablette –
einfachere Einnahme, verbesserte Verträglichkeit

IM FALLE HÄUFIGER BLUTTRANSFUSIONEN (ERYTHROZYTEN) BITTE AUF JEDEN FALL DEN BEHANDELNDEN ARZT ANSPRECHEN

3 Kommentare zu “ Besseres Medkament gegen Eisenüberladung bei häufigen Bluttransfusionen ”

  1. Hallo zusammen, verstehe ich das richtig, dass die Filmtablette mittlerweile auf dem deutschen Markt ist?? Kannte bisher nur die Studie in Mannheim – und mein Onkologe kennt wohl nichts…

    • Ja, das verstehst du richtig: Auf dem deutschen Markt seit April 2016. Mein Hämatoonkologe hat es verschrieben.
      An deiner Email-Adresse sehe ich, dass du JG 1958 bist, ich 1957…wenn du MDS hast und Kontakt suchst, geh mal auf http://www.mds-patienten-ig.org, dort stehen auch meine Kontaktdaten, falls du selbigen aufnehmen möchtes. Würde mich freuen.

Schreibe einen Kommentar